A k t u e l l e s Wenn Sie etwas veröffentlicht haben möchten, senden Sie bitte Ihren Artikel per email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cocktail-Party der kfd am Freitag, 07.07.17

Herzliche Einladung an alle interessierten Männer und Frauen zur kfd Cocktailparty. Wir  freuen uns auf nette Gäste und einen stimmungsvollen Abend.

Für den kleinen Hunger ist gesorgt.

 

Fanclub Turnier des TTB am 01.07.

Ein starker 5. Platz für Bleiwäsche beim Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

 


Bereits der Nachmittag des 11. 6. stand im Zeichen  des Dorfwettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“. Die geplante Besichtigungstour wurde mit den Moderatoren erprobt und parallel dazu bereiteten die Mitglieder der Dorfwerkstatt und die Vertreter der Vereine ihre Präsentation im Musikraum der Begegnungsstätte vor.

Am 14. 6., pünktlich um 12.15 Uhr traf die 10köpfige Bewertungskommission bei Sonnenschein in Bleiwäsche ein. Die erste Station war die Präsentation unseres Ortes in der Begegnungsstätte. Ira Nacke und Lars Hecker erläuterten die zahlreichen Aktivitäten der letzten Jahre, stellten Stärken unseres Ortes in den Vordergrund und berichteten von den Projekten für die nächsten Jahre, wie die Schwächen, z. B. eine fehlende Gastronomie und der drohende Leerstand im Ort, behoben werden sollen.

Im Lühlingsbachtal kam überraschend der kleine Bergmann Till aus dem Stollen. Ortsheimatpfleger Ralf Menne gab einen aufschlussreichen Einblick in die Bergbaugeschichte des Dorfes und berichtete von besonderen und Funden in und um Bleiwäsche. Dieter Hülshoff informierte über die heutige Bedeutung des alten Stollens für seine Bewohner, wie z. B. seltene Fledermäuse und anderes Getier und erläuterte die vielen verschiedenen Naturschutzmaßnahmen, die bisher verwirklicht wurden und sich noch in Arbeit befinden.

Am Knippeblick, der dritten Station, begrüßte Familie Köther/Paschakarnis die Gäste mit frischer Milch aus eigener Produktion. Friedhelm Sprenger erzählte über die Entstehung des Tores zum Sauerland und anderer Projekte der rüstigen Rentnergruppe.


Der Busfahrer des großen Busses der Kommission vollbrachte ein bemerkenswertes Wendemanöver, eingeplant war ein angekündigter Kleinbus.

Von der neuen Aussichtsplattform „Sauerlandblick“ begab sich die Kommission Richtung Schützenhalle, wo Oberst Göddecke die Gäste in Empfang nahm. Er informierte über verschiede Baumaßnahmen in der Schützenhalle und betonte den Stellenwert des Schützenfestes im Dorf.

Weiterlesen: Ein starker 5. Platz für Bleiwäsche beim Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Nistkästenbauaktion

Engagierte Bleiwäscher

 haben im Mai mehr als 20 stabile und haltbare Nistkästen für Höhlenbrüter und Nischenbrüter gebaut.Sie sind und werden im Dorf und in den Gärten aufgehängt, um die Wohnungsknappheit für die Vögel zu beseitigen.

 

Sportabzeichen 2017 / Walken und Radfahren

Eulenbesuch im Kindergarten Zwergentreff


Am 8.5.2017 besuchte ein Falkner aus Willingen mit seinem Uhu „Odin“ die Kinder des Kindergartens Zwergentreff.

Besonders beeindruckend für die Kinder war die Größe des Uhus. Odin durfte von jedem gestreichelt werden.

Das lautlose Fliegen des Uhus wurde den Kindern durch Betrachten und Anfassen einer Feder deutlich gemacht. Viele wissenswerte Informationen rund um den Uhu  konnte der Falkner auf kindgerechte Weise nahebringen.

Für diesen interessanten Eulenbesuch bedankt sich der Kindergarten bei Fam. Swartjes, die dies ermöglicht hat.

Bad Wünnenberger Gesangsduett Emotia singt CDs ein - Gleich zwei Debütalben auf einen Streich

Fans von Emotia und Freunde von gefühlvoll interpretierten Klassik- und Popstücken dürfen gespannt sein. Das Gesangsduett aus Bad Wünnenberg arbeitet zurzeit an gleich zwei Debütalben.

Im Tonstudio in Lippstadt wurden bereits 24 der insgesamt 26 Stücke der beiden Alben „Emotia: KK (Kirche und Klassik)“ und „Emotia: BB (Big Ballads)“ eingesungen. „Es erschien uns als unmöglich, die verschiedenen Musikrichtungen, die unser Repertoire umfasst, auf nur einem Album zusammenzufassen, also werden wir nach und nach mehrere Alben zu unterschiedlichen Schwerpunkten erarbeiten“ so erklärt Janette Schumacher, eine der beiden Sängerinnen, dieses ungewöhnliche Vorgehen. Den Anfang dieser Reihe machen nun diese beiden CDs, die sich auf klassische Stücke und Kirchenmusik einerseits und englischsprachige Rock-Pop- Balladen andererseits konzentrieren.

Beide Alben werden jeweils 12 Lieder aus der jeweiligen Musikrichtung plus einen Bonustrack enthalten.

Als Besonderheit bei der Aufnahme kann man bemerken, dass beide Sängerinnen ihre Stimmen zeitgleich einsingen und nicht- wie sonst im Tonstudio üblich- beide Stimmen nacheinander. „So erhoffen wir uns, dass das Gefühl, dass wir beiden bei den Stücken einbringen wollen, zu 100 % aufeinander abgestimmt ist- wie bei einem unserer Auftritte.“ erläutert Ineta Breidenbach diese Besonderheit bei der Produktion.

Weiterlesen: Bad Wünnenberger Gesangsduett Emotia singt CDs ein - Gleich zwei Debütalben auf einen Streich

Aussaat von Wildblumen in Bleiwäsche

Im Rahmen des Dorfwettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ bildete sich nach der Bürgerversammlung am 6. 3. eine kleine Gruppe von Bleiwäscher Bürgern, die sich gemeinsam mit den Initiatoren und Organisatoren Dieter Hülshoff und Ralf Menne die Aussaat von Wildblumen in Bleiwäsche vorgenommen hatte. Diese Blumen sollen im Sommer Schmetterlingen und Wildbienen Nahrung bieten.

Der erste Arbeitseinsatz erfolgte am 1. 4. auf den abgesteckten privaten Flächen. Der Garten von Hermine, „Auf den Schächten“, und Beckers Wiese „An der Kirche“ wurden bereits im Vorfeld von Jürgen Berlinger gegrubbert.  An diesem Samstag unterstützte  Stefan Weihrich die Aktiven bei ihren Arbeiten mit seinem Grubber auf den Flächen bei Piepers Wiese, „An der Kirche“ , Fingers Wiese in der „Spatecke“  und ein Streifen „am Knippeblick“.

Die ausgesuchten Wiesenstücke mussten mehrfach gegrubbert und von vielen Helfern zwischendurch immer wieder abgeharkt und von Graswurzeln befreit werden. Mit dem Anhänger von Ira Nacke wurde das abgeharkte Material zu Martin Krull gefahren, der es entsorgen wird. Die Helfer bedanken sich bei Maria Feldmann für die gespendeten Getränke und bei Claudia Planken für den Kaffee. Maria Nettsträter-Brackhaus sponserte einen Imbiss zur Mittagszeit. Herzlichen Dank auch an Martin Krull, Jürgen Berlinger und Stefan Weihrich, sowie  an alle Privatleute, die ihre Flächen zur Verfügung gestellt haben.

Weiterlesen: Aussaat von Wildblumen in Bleiwäsche

Behinderten-Sportabzeichen in Bad Wünnenberg

Ab dieser Saison ist es möglich, in Bad Wünnenberg als Mensch mit Behinderung das Sportabzeichen abzulegen.
Anfang April nahmen Martina Balkenhol, Sibille Heinrichs und Mario Hecker aus Bleiwäsche erfolgreich an der Prüferausbildung teil und bieten ab sofort die Abnahme an.
Die Abnahme findet im Aatalstadion in Bad Wünnenberg statt.
Interessierte Menschen mit Behinderung melden sich bitte vorab bei Sibille Heinrichs, um die Bedingungen für ihre Behinderungsklasse abzustimmen. Dann wird ein Termin ausgemacht, an dem die Abnahme stattfinden kann.
Jeder, der einen Grad der Behinderung von mindestens 20% hat, kann teilnehmen.

Die Prüfer freuen sich über jeden, der das Sportabzeichen machen möchte.
Die Bedingungen sind für jede Behinderungsklasse so abgestimmt, dass jeder teilnehmen und es schaffen kann.

Melden Sie sich bei Interesse oder Fragen einfach bei
Sibille Heinrichs unter 02953/7408
oder schreiben Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weiter Infos auf der Seite des  Deutschen Behindertensportverbands.

WetterOnline

Termine

01.07.2017
- Familienangeln ASV
01.07.2017 / 12:00 -
- Fußballturnier TTB
07.07.2017
- Cocktailabend kfd
08.07.2017
- Grube Christiane Adorf HVB
13.07.2017
- Senioren Nachmittag
14.07.2017 - 16.07.2017
- Ferienfreizeit Harderhausen Jugendcafe
26.07.2017
- Kinderschützenfest Kindergarten
29.07.2017 - 31.07.2017
- Schützenfest
07.08.2017 - 28.08.2017
- Ferien Kindergarten
11.08.2017 - 13.08.2017
- Hochseeangeln ASV